Spiel18-Watch: 1918 – Death on the Rails

0

WarGames & CoSims sind auf der Spielemesse sicher eher eine Nische, aber den ein oder anderen interessanten Titel gibt es dennoch. 1918: Death on the Rails von 2D6.EE ist einer dieser Titel. Die erste estländische Unabhängigkeit ist eher selten ein Thema von WarGames oder CoSim und wie der Titel andeutet, thematisiert es die Rolle von Panzerzügen in diesem Konflikt. Das ist gleich doppelt ungewöhnlich, und hat durchaus das Potential um interessante historische Aspekte der Oktoberrevolution zu zeigen.

Das szenariobasierte Blockgame liegt bei angegebenen 2 Stunden Spieldauer sicher eher im Bereich eines Einsteiger-CoSims, aber das ist für mich kein negativer Aspekt. Wenn es gut gemacht ist, darf ein WarGame/CoSim auch mal „nur“ 2 Stunden dauern.

Externe Quellen/Links:

Attila

Über Attila

Ich Spiele alles. Von Kinderspielen über Euro-Games, jeder Komplexität, bis hin zu CoSim's. Potentiell gibt es kein Genre, was ich nicht spiele - das Spiel muss halt für mich in der entsprechenden Gruppe einen Reiz haben. Ich mag's gerne, wenn es was länger dauert und auch etwas komplizierter ist. Wenn nicht, auch gut.
Dieser Beitrag wurde unter attila-products, Brettspiele, CoSims, Spiel18 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.