Spiel18-Watch: Majolica – Azul reloaded?

0

Majolica ist mir eigentlich nur aus einem Grund aufgefallen. Schaut euch das Cover an und sagt mir bitte, dass ihr nicht an Azul erinnert werdet. Bis auf den Namen und das Cover gibt es wirklich aktuell nichts über das Spiel, außer dass sich die blah-blah-Spielbeschreibung exakt wie Azul anhört. Da stellt sich die Frage: Ist es ein dreister Abklatsch, eine signifikante Verbesserung oder hat es ggf. überhaupt nichts mit Azul gemein (bis auf das Cover).

Alleine um das aufzuklären muss ich es mir genauer anschauen. Ich erwarte aber ehrlich gesagt lediglich einen Trittbrettfahrer zum aktuellen Spiel des Jahres. Was meint ihr?

Attila

Über Attila

Ich Spiele alles. Von Kinderspielen über Euro-Games, jeder Komplexität, bis hin zu CoSim's. Potentiell gibt es kein Genre, was ich nicht spiele - das Spiel muss halt für mich in der entsprechenden Gruppe einen Reiz haben. Ich mag's gerne, wenn es was länger dauert und auch etwas komplizierter ist. Wenn nicht, auch gut.
Dieser Beitrag wurde unter attila-products, Brettspiele, Spiel18 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Spiel18-Watch: Majolica – Azul reloaded?

  1. Peer sagt:
    1+

    „Traditional German game“ und „furfilling architects requirements“ klingt für mich erst einmal nach „Legespiel mit Auftragskarten“… und damit bis zum Beweis des Gegenteils nicht auf meiner Liste 🙂

    Mir wurde gerade Warchest empfohlen und zwar von dem Osprey-Redakteur Duncan Molloy, dessen Spielegeschmack ich ja (offensichtlich 🙂 teile. Bin kein großer Fan von Deckbuildern, aber hier ists ja a) bagbuilding und b) etwas wo das Bagbuilding wohl nicht Selbstzweck ist, sondern mit Brett und das mag ich schon sehr viel mehr! Andererseits ist AEG bislang nicht für gute Redakteursarbeit bekannt geworden…

  2. Attila Attila sagt:
    0

    Wir werden sehen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.