Für eine buntere Spielegesellschaft

Ich bin mehr oder minder gerade aus dem Urlaub zurück und noch nicht so richtig wieder da. Island war toll und ich kam in Hamburg viel zum spielen (Rezensionen folgen sicherlich auch irgendwann). Ich war aber etwas im Unklaren über was ich heute schreiben sollte – bis ich diesen Artikel gelesen habe. Zusammengefasst geht es […]
Posted in spielbar.com | Tagged , | Comments Off on Für eine buntere Spielegesellschaft

Essen ’15 – Hack Trick

Knapp 10 Monate ist es her, dass ich Six MaKing von Mind Fitness Games hier als Essen `14 Neuheit vorgestellt habe. Da es sich eigentlich um eine Essen ’13 Neuheit gehandelt hat, war ich “nur” knapp 12 Monate zu spät dran (und trotzdem noch einer der ersten). Nun drehen wir den Spiess mal um und berichten 2 Monate vor der Messe über ein kleines, feines Spiel des gleichen Verlages: Hack Trick

Bildschirmfoto 2015-08-10 um 22.08.05Genau wie bei Six MaKing handelt es sich nicht um ein abendfüllendes Strategiespiel, sondern um ein kurzen, kleinen 2-Personen(*) Hirnverzwiebler mit einem enormen “nochmal”-Faktor. Der Einstieg fällt leicht, jedoch braucht man – wie schon bei Six MaKing – ein paar Partien um den Reiz auskosten zu können. Das Spiel wird mit 18 Karten, einem kleinem Spielplan (bestehend aus 6 Karten) und ein paar Markern gespielt und kommt in einer Schachtel der Größe eines der kleinen Amigo-Kartenspiele daher sowie einem einfachsten Spielprinzip, was sich darauf beschränkt eine Karte zu spielen oder zu ziehen. Es gibt zwar noch 2 optionale Zugregeln (d.h. man kann es in seinem Zug zusätzlich machen), aber alles in allem lässt sich das Spiel in weniger als 5 Minuten erklären (Youtube Video, 4:40 – in gut verständlichem Englisch).

Erscheint es in der ersten Partie vielleicht ein noch wenig trivial, begreift man mit der Zeit jedoch das es durchaus taktisch ist und das Deduktion eine wesentlich grössere Rolle spielt als man anfänglich vermuten könnte. Nach wenigen weiteren Partien wird man auch bemerken dass eine weitere Komponente durchaus ein tragende Rolle spielt: das Einschätzen von Wahrscheinlichkeiten. Hat man diese sehr, sehr steile Lernkurve hinter sich gebracht (nach wenigen Partien) entstehen spannende Psycho-Duelle, welche durchaus dem Thema gerecht werden, was man bei so einem minimalistischem Spiel kaum erwarten wird.

Natürlich kann die Ausstattung nicht mit Six MaKing mithalten, Hack Trick zeigt aber das es nach wie vor kleine, intelligente Spiele gibt die sich vor keinem SdJ verstecken müssen, welche immer mehr in Belanglosigkeit, ja teilweise in Dummheit, versinken.

Ich hatte bei Six MaKing schon zur Selbstreflexion bei den Spielemagazinen und Blogs aufgerufen, und kann diesen Aufruf nur noch einmal unterstreichen: Ist es wirklich unser Anspruch lediglich ein Instrument der etablierten Verlage und Autoren zu sein? Immer und immer die gleichen Besprechungen von immer und immer den gleichen Spielen. Ist es das was “Qualitätsblogs” ausmacht?

Update: Mind Fitness Games hat auf der kommenden Messe in Essen (2015) Stand H2-D116. Hack Trick ist das erste Spiel einer Serie von 4 Spielen. Das Zweite der Reihe – Hack Trick II – wird für den geneigten Spieler sehr wahrscheinlich dort sowohl spiel- als auch kaufbar sein. Das ist  schon der erste kleine “Geheimtipp” dem man eine Chance geben sollte.

(*) 3 und 4 Personenvarianten werden angeboten, sind allerdings nur für fortgeschrittene “Hacker” zu empfehlen.

Posted in attila-products, Brettspiele, Spiel 15 | Leave a comment

Spiele erfinden als Ferienprogramm

Vorweg ein kurzes Wort in eigener Sache: Ich werde nicht jedes Mal ankündigen, wenn es neue Rezis gibt (die sieht man nämlich rechts angezeigt, die neueste ist Lumis) und ich werde meinen Spieleflohmarkt aktuell halten; aber hier ebenfalls nicht jedes Mal posten, wenn sich was ändert – am besten immer mal wieder kurz reinschauen . […]
Posted in spielbar.com | Tagged , , , | Comments Off on Spiele erfinden als Ferienprogramm

Ein neues Buch ist wie eine neue Woche

Ich habe in meiner Twitter und Tumblr und Facebook Blase einige Schriftsteller. Ich meine jetzt nicht die Nummer #1 Bestseller der NJ Times oder des Spiegel, sondern Leute die in ihrer Freizeit angefangen haben zu schreiben und sich online mit gleichgesinnten austauschen und sich gegenseitig animieren besser zu werden. Zwei dieser Freunde die zusammen auch […]
Posted in spielbar.com | Tagged , , , , , , | Comments Off on Ein neues Buch ist wie eine neue Woche

Aufarbeitung des letzten Wochenendes

Ja, meine Kinder, die Münze hatte gelogen: Broom Service ist doch das Kennerspiel des Jahres geworden! Wenn jemand eine Münze kennt oder besitzt, die bessere Wahrsagefähigkeiten hat oder zu haben glaubt, kann er sie mir gerne zukommen lassen! Die andere Vorhersage ist eingetroffen und Colt Express ist Spiel des Jahres geworden. Insofern trifft meine Vorhersage […]
Posted in spielbar.com | Tagged , | Comments Off on Aufarbeitung des letzten Wochenendes

Berlin, Berlin, Wir …äh…sind irgendwie bereits in Berlin

… und zwar auf der Berlin-Con und deshalb nur kurz heute: Am Montag wird die Vergabe des Spiel-des-Jahres-Titels vollzogen. Und wer wird gewinnen? Nun, nach ein paar Mal drüber schlafen, bin ich zum Ergebnis gekommen, dass die Jury mit der diesjährigen Nominierungsliste auf Emotionen setzt. Keines der drei ist irgendwie groß taktisch veranlagt, alle drei […]
Posted in spielbar.com | Tagged , | Comments Off on Berlin, Berlin, Wir …äh…sind irgendwie bereits in Berlin

Der König ist tot, Kohle wird knapp und ich trink jetzt kein Bier

So, jetzt ist es soweit: Ich darf über The king is dead sprechen. The king is dead erscheint im September bei Osprey Games und ist im Prinzip eine Neuauflage von König von Siam. Osprey Games sind bislang in erster Linie ein Buchverlag mit Fokus auf historischen Quellen, insbesondere für Miniaturenliebhaber- und Spieler und hatten bereits […]
Posted in spielbar.com | Tagged , | Comments Off on Der König ist tot, Kohle wird knapp und ich trink jetzt kein Bier

Autor ärgere dich nicht!

Das Internet ist so groß geworden, dass ich mich manchmal darin verlaufe. Jedenfalls weiß ich nicht mehr wo, aber ich bin irgendwo über eine Diskussion gestolpert, in der sich ein Buchautor darüber beschwerte, dass er sich mühen muss, um über die Runden zu kommen, während ein Buch wie 50 shades of grey, das „dahingeschriebener Schlunz“ […]
Posted in spielbar.com | Tagged , | Comments Off on Autor ärgere dich nicht!

Fällt er in den Graben, fressen ihn die Raben…

„Ja wo reiten sie denn? Ach ist der Rasen schon grün.“ Mit solchen alten Loriot-Zitaten habe ich auch gedanklich reagiert, als ich davon gelesen habe, das wir die Vorreiterrolle in Deutschland verlieren. Das war aber noch bevor Peer letzte Woche dadrüber schrieb, oder Christwart in der letzten Spielbox, was interessanterweise war, nachdem er in Frankreich war. […]
Posted in spielbar.com | Tagged , , , , , , | Comments Off on Fällt er in den Graben, fressen ihn die Raben…

Markt as Markt can

Matthias ist noch in Göttingen, also übernehme ich heute für ihn. In der aktuellen Spielbox befürchtet Christwart Conrad, dass die deutsche Vorreiterrolle in Sachen Brettspielen bald verspielt sein könnte. Der Grund: Die anderen Länder holen nicht nur auf, sondern seien oft origineller und die Verlage präsentieren besser. Viele SdJ-Nominierungen stammen von ausländischen Autoren, während der […]
Posted in spielbar.com | Tagged , | Comments Off on Markt as Markt can